DIE WIRKUNG IST DAS, WAS ZÄHLT

Stoffe

Wild bestickt oder geradlinig mit einem Gefühl für Eleganz. Mit den Augen stets in Richtung Wohlbefinden und Gemütlichkeit. Stoffe spielen sich mit Vorliebe in das Rampenlicht. Wie eine Tagesdecke, die den Weg unter die Laken zelebriert. Eine musterhafte Verführung für Ihre Gäste. Edel, weich und gewohnt hochwertig. Tagträumen ist nicht nur gewollt, sondern ausdrücklich erwünscht.
Wohlbefinden und Gemütlichkeit

Sie sind die Überschrift Ihres Raumes.

Stoffe verhüllen und geben preis, sorgen für Aufmerksamkeit oder Ruhe. Gekonnt setzt sich hierbei der Polstersessel in Szene. Erhaben in seinem Erscheinungsbild und trotzdem nicht erdrückend in seiner Dominanz. Wie er sich zeigt, ist gewollt. Eine Sache des Bezugs und Blickfang nach dem Betreten des Hotelzimmers. Was möchten Sie erzählen?

Leise bewegen sich auch die Vorhänge bei offener Türe. Der Lärm wird trotzdem auf den Straßen gelassen. Besonderheiten, die den Stoffen eigen sind. Oder darf es eine Store sein? Wir schlagen für Sie die Brücke zwischen Sichtschutz und Raumharmonie.

Zwischen Nutzen und Perspektive. Die Wirkung ist das, was zählt.
Warum die Haptik dabei eine Rolle spielt? Nicht nur der Tapezierer fährt meisterhaft entlang der Kanten. Auch die Hotelgäste tun es. Ertasten und Anfassen stehen im Trend. Das Material unter den Fingerspitzen, nicht unwesentlich. Emotionen sind hier durchwegs präsent. Die Entscheidung über ein Wiederkommen erfolgt oft in Bruchteilen von Sekunden. Vielleicht verdienen auch ältere Objekte in Ihrem Haus ein neues Gewand?
Mehr Info hier...